Chobi

Chobi (georgisch ხობი) ist das Verwaltungszentrum des Bezirks Chobi, das rund 40.000 Einwohner zählt. Die Stadt ist am gleichnamigen Fluss gelegen. Zwei Kilometer von Chobi befindet sich ein altes Kloster. Dieses wird in georgischsprachigen Quellen aus dem 13. Jahrhundert erwähnt. Dessen Vorgängerbau soll bereits im 7. Jahrhundert nach Christus bestanden haben, gestiftet vom griechischen Kaiser Herakles.

Auf dem Kloster-Gelände befinden sich eine Kathedrale aus dem 13. Jahrhungdert, Glockenturm, Schatzkammer, Ruinen eines 200 bis 250 Jahre alten Palastes und  die Familienkirche des georgischen Nationalhelden Fürsten Zotne Dadiani und anderer Vertreter der Dadiani-Fürstenfamilie. Zotne Dadiani gilt als georgischer Nationalheld, der  im 13. Jahrhundert gegen die mogolischen Invasoren kämpfte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>