Tourismus

Mingrelien-Oberswanetien bietet bereits heute ungeahnte Möglichkeiten fuer Gäste aus dem “Westen”, die auf eigene Faust das touristische Neuland erschließen wollen. Umfangreiche Investitionen in die Infrastruktur der neu zu erschaffenden Riviera entlang der Schwarzmeeresküste und in die Ski-Gebiete in Oberswanetien sollen in naher Zukunft sogar den Spagat zwischen dem Bade- und Skiurlaub ermöglichen. Die Stichworte dazu sind Anaklia, ein am Sandstrand gelegenes Dorf unweit von Sugdidi und die Ortschaft Mestia im Hochgebierge, die als Hauptstadt von Oberswanetien gilt, eine Region die teilweise auch im Sommer Schnee und befahrbare Pisten bieten soll.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.