Mestia

Die Kleinstadt Mestia (georgisch: მესტია) liegt in der Bergregion Oberswanetien ca. 1.500 m über dem Meeresspiegel und zählt rund 2.500 Einwohner. Mestia ist der Hauptort der historischen Region Swanetien. Das Erscheinungsbild von Mestia ist von den Jahrhunderte alten Wehrtürmen geprägt, die in früheren Zeiten von Privatmenschen als Militäranlagen zur Verteidigung eigener Familie genutzt wurden. Heute sind sie das Wahrzeichen von Mestia, des touristischen Zentrums von Swanetien.

Seit 24. Dezember 2010 hat Mestia ihren eigenen Flughafen, ein Touristeninformationszentrum und moderne Ski-Seilbahn, die die neu angelegten Schneepisten bedient.  Anlässlich der Weihnachtsfeier im Januar 2011 wurden in Mestia die neuen Hotels und restaurierten historischen Bauten von der georgischen Regierung feierlich eröffnet. Im sportlichen Tempo wird die Bergsiedlung zum Mittelpunkt des Wintertourismus in Oberswanetien entwickelt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>