Ruchi-Festung

Ruchi ist ein Dorf ca. 7 km nördlich von Sugdidi. Um die Mitte des 17. Jahrhunderts wurde hier auf Geheiß des Fürsten Levan Dadiani II. eine mächtige Festung errichtet. Noch heute beeindrucken die bis zu 3 Metern starken Mauern, die stellenweise eine Höhe von 12 Metern erreichen. Eine Zeitlang galt die mit einer Zitadelle und zwei Türmen geschützte Festung zu den mächtigsten Militäranlagen in ganz Georgien. Der an den Mauern fließende Fluß “Ruchistskari” stellte für den Feind eine zusätzliche natürliche Barriere dar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.